Wettersimulation

Hauptseite
Hardware
Software
Effekte
Wetter
Raumlicht
Bestellung

Voraussetzung für eine vorbildgerechte und abwechslungsreiche Simulation von Wetter auf der Modellbahnanlage ist eine Raumlichtsteuerung, eine Soundkarte für ein 5.1 Surround System im PC und ein dazu passendes Lautsprechersystem mit großen Subwoofer.

Dann kann Light@Night die Sonne gelegentlich mit Wolken verdecken und das Raumlicht etwas verdunkeln. Manchmal kann es dabei auch regnen, der dann aus den Lautsprechern zu hören ist. Ab und an gibt es ein Gewitter, bei dem nicht nur die Sonne stark verdunkelt wird und lauter Donner ertönt, sondern auch helle Blitze zu sehen sind.

Jeder Tag und jedes Gewitter verläuft anders, weil Zeiten, Geräusche und Lichteffekte variieren. Aber Vorsicht: nicht nur Preiserlein auf der Modellbahn könnten sich erschrecken, auch Ihre Nachbarn nebenan.

Passend zu einem Gewitter können Blitze erzeugt werden. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, die auch gleichzeitig eingesetzt werden können.

Ein Lichtpunkt wird als Gewitterblitz deklariert. Er belegt immer 3 Ausgänge eines Lichtmoduls. Für eine kurze Zeit flackern diese Ausgänge schnell und unregelmäßig und erzeugen so einen blitzähnlichen Effekt. Bei Verwendung von X10 kann ein 230V Schaltmodul eingesetzt werden, um ein Stroboskop für ca. eine Sekunde einzuschalten. Verwenden Sie DMX, werden drei aufeinanderfolgende DMX- Adressen genutzt. Sie erzeugen durch schnelles und unregelmäßiges Einschalten einen blitzähnlichen Effekt hoher Qualität.

 

Copyright 2006 Railware, Andrea Hinz Impressum